“Das städtebauliche Konzept verbindet die aktuellen Gebäudetypologien des Eurogate-I-Entwicklungsgebietes mit den gründerzeitlichen Blockrand- Typen des westlich angrenzenden Fasanviertels zu einem neu interpretierten, aufgelösten Blockrand-Gefüge im nördlichen Teil des Bearbeitungsgebietes. … Das Preisgericht bescheinigt dem Projekt, das sehr lange und ausführlich diskutiert wurde, neben seinen innovativen Ansätzen im Detail hohes Entwicklungspotential.”

Architekturjournal / Wettbewerbe – Ausgabe: 330 – 1/2017

https://www.wettbewerbe.cc/magazin-archiv/330/