• en
  • de
  • stadtmarketing altstadt hall


    pf

     

    Kupfnstinstallation im öffentlichen Raum für das Projekt ‚Leben in einem Denkmal…‘ des Kulturlabors Stromboli, Hall in Tirol Leben in einem Shoppingcenter? Hall in Tirol wird an einem Einkaufssamstag als Shoppingcenter ausgerufen und präsentiert, das kulturelle und komerzielle Interesse werden vereint. Mit der Karte ‚Shopping Hall‘ wird die Tendenz der Theatralisierung des Stadtraums aufgegriffen und dargestellt. Die Altstadt Hall wird zm Shoppingcenter und gerät so in das Spannungsfeld zwischen der freien Nutzung des öffentlichen Raumes und den Beschränkungen eines Einkaufzentrums. Sie wird zur Verkaufsbühne mit inszenierten Fassaden, die als denkmalgeschütztes Museum in Szene gesetzt wird, während die Inhalte austauschbar sind.

     

     

     

     

     

     

    Shopping Hall Map
    39,5 x 26,8 cm Auflage 2.000 Stück

     

    typ | marketingstrategie   auftraggeber | gemeinde hall in tirol   ort | hall/tirol

    

    Comments are closed.