• en
  • de
  • ortseinfahrtsgestaltung serfaus


    serfaus1

    serfaus2

    serfaus3

    serfaus4

    serfaus5

    “Bestehendes neu lesen”
    Seit Ende des neunzehnten Jahrhunderts nehmen die Alpen in der europäischen Freizeit- und Erholungslandschaft eine wichtige Position ein. Von der wilden Naturlandschaft im Herzen Europas entwickelten sie sich zu einem der wichtigsten touristischen Reiseziele der Welt. Das Sonnenplateau ist Nutznießer dieser Entwicklung. Die große Auswahl an Freizeitaktivitäten und die Besucherzahlen haben die Orte Serfaus-Fiss-Ladis in einen “elastischen Park” verwandelt, der sich, je nach Saison, ausdehnt oder zusammenzieht. Diese Eigenschaft kann mit herkömlichen Raumbegriffen schwer beschrieben werden; sie entsteht durch den ständigen Wechsel von Ballungen von Menschen mit sehr spezifischem sozialem Auftreten. Im Winter und Sommer bevölkern die ski- oder wanderbegeisterten Massen den hochalpinen Raum, wodurch sich die Siedlungsräume ausdehnen. In den Zwischensaisonen, wenn die Besucherzahl abnimmt, schrumpft die Intensität der Raumnutzung auf die bestehenden Ortsräume zurück. Neue, meist großflächige und ortsräumlich undefinierte Orte des Austausches entstehen.

     

    typ | geladener wettbewerb   auftraggeber | gemeinde serfaus   ort | serfaus/tirol   arge | superwien, kuess

    

    Comments are closed.